Auf Feindflug CoD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Das kann ich leider nicht beurteilen- Fakt ist, dass alle Cockpits ein "Freedom of movement" haben- Sprich: DOF6 tauglich. Inwieweit das mit TrackIR usw funktioniert kann ich nicht sagen. Aber ich kenne viele Videos in denen die Verfasser mit TrackIR fliegen.

      Was das "verführen" angeht: Das möchte ich nicht. Ich persönlich bin total fasziniert und begeistert von diesem tollen Produkt. Die viele Buggs beschränkten sich damals wohl vor allem in der schlechten spielbarkeit wegen des Hardwarehungers aber : pfffff. Da hatte ich mit LOMAC damals sehr viel mehr Probleme. Von der TesterZeit mit der A10 reden wir besser mal garnicht.

      Ja, also ich würde sagen: Wer nicht unbedingt vollaktiven missiles verschießen muss, Interesse an der Fliegerei hat, einen relativ guten PC hat und CoD billig bestellen kann, schmeißt sein Geld auf jeden Fall nicht weg und wird viele schöne Stunden/ Tage/ Wochen /Jahre erleben... bis ED endlich mal wieder ein richtiges Jet-Flugzeug raushaut.
    • Mit dem regulären TrackIR ist das Cockpit voll 6DoF tauglich, mit erweiterten Schwenkbereichen bei offener Kanzel.
      Ob das nun bei einem Facetracker machbar ist weiss ich nicht, wir eine Sache der Trackingsoftware sein.

      Außerdem hat die Tomkatze recht, man darf sich nicht durch Bilder verführen lassen, die Sim hat noch viele Macken.
      So kann man im Multiplayer in der Regel nur eine Stunde am Stück fliegen, da das Spiel dann Crasht (auf der Kanalfrontkarte), da im Multiplayercode ein Speicherfehler programmiert ist, der den Ram füllt und nicht wieder frei gibt und dieser eben irgendwann voll ist. (die Stunde gilt für 8 Gig RAM)

      Im SP klagen die Leute, dass das Funkmenü nicht funktioniert, was bei KI Rottenfliegern zu Landeunfällen führt, wenn man selbst der Lead ist. Außerdem taugt die mitgelieferte Kampagne relativ wenig im Vergleich zum Paywareaddon von Desastersoft.
      Der Flugzeugstart ist komplexer, aber immernoch vereinfacht und kann da mit DCS Titeln nicht mithalten.

      Aber!

      Die Sim liefert das momentan beste Flugverhalten für frühe WW2 Flugzeuge, hat bei entsprechender Hardware eine ansprechende Grafik (wem das denn wichtig ist) , einen interessanten Multiplayer und die KI hat auch mehr drauf, als im Vorgänger. Ich persönlich fliege CloD sehr gern und auch lieber als das alte IL2, wo vieles nur angerissen wurde, ohne den wirklichen Tiefgang in die Systematik. Schon das Triebwerkmanagement ist viel besser umgesetzt. Hier kommt keine lahme "Überhitzung"'s Meldung im Hud, der Motor fängt einfach spürbar an zu schütteln. Propellerblattverstellung und Ladedruck haben nun korrekte Einflüsse auf die Geschwindigkeit und Performance des Flugzeugs. Man steuert auch hier nichtmehr mit irgendwelchen % Zahlen. Vielmehr stellt man sich den gewünschten Ladedruck ein und passt dann den Pitch an. Wer dauerhaft auf Volllast fliegt, reduziert seine Flugzeit auf 30-60 Minuten.
    • Danke für die Informationen!
      Solche Macken sind natürlich ärgerlich aber immerhin hab ich ordentliche Hardware, sollte also hoffentlich spielbar sein.Ich finde die "alten" Flieger mindestens so interessant wie moderne Jets, die haben einfach ihren eigenen Reiz. Systemtiefe ist mir schon irgendwo wichtig (ich hab echte Freude daran in DCS die verschiedenen Systeme zu lernen) aber ich denke hieran reizt mich einfach die Möglichkeit verschiedene Kampfflugzeuge aus der "Goldenen Ära" der Propellermaschinen zu fliegen- das sind einfach, finde ich, wunderschöne und sehr gut konstruierte Maschinen.
      Denke also ich werd's mir kaufen- hatte eigentlich an Steam gedacht (nutze ich seit Jahren und hatte nie Probleme damit) aber da ist es ganze dreimal !! so teuer wie auf Amazon... und ob ich nun auf die Post oder auf einen Download warte...
    • @Firestar:Ich habe den auch (noch) nen X-52, da geht damit schon, nur habe auch nen Throttle Quadrat von Saitek, was bei aktiven Motormanagment schon gut ist.
      TrackIR plus 6DOF-Cockpits ist schlicht hammer. Wenn man es mal hatte, will man es nicht mehr hergeben und klappt in CoD sehr gut. Wie weit das auch für die freien Tracker geht kann ich nicht beurteilen.
      Und wegen Bugs, Framerate, Astürze ist es so: Sitzt man erstmal im Flugzeug, also der Kern einer Simulation ist CoD für mich ÜBER jeden Zweifel erhaben! Grafisch,Spieltechnisch und Simulation besser als 1946 und meiner Meinung einfach gut. Merklich Bugs oder Abstürze habe eigentlich nicht und die Ruckelorgien vom Anfang sind auch weg. Trotzdem sind die Anforderungen nicht ohne, aber für diese Grafik und Simulationgrad vollkommen gerechtfertig.
      Im krassen Gegensatz der Rest, was ein Spiel ausmacht. Die Menü sind totaler Mist und meiner Meinung undurchdacht und auch Buggy. Die Kampagnen sind Müll(bzw. waren, aber seid ein paar Patche nicht mehr versucht). Und gerade die Luftschlacht von England schreit doch als "Abgrenzebare" Operation gerade zu als (Voll/halb) dynamische Kampagne Umgesetzt zu werden.
    • Guten Morgen, meine Herren der Luftwaffe! Heute:

      youtube.com/watch?v=k88yG93Dh54


      Kurz über dem Kanal- Die Blechkutscher scheinen angespannt. Mein Blick geht immer wieder zur Sonne: Wo sind die verdammten Tommys?!



      Bomben los!



      Ein Hinterhalt! Horidooooo



      Beware of the hun in the sun!



      Diesen Tommy hats erwischt!



      Ich hab ihn! Johoooooo



      Vom Feindflug schwer gezeichnet: Diese arme 111er



      Mir ist zitterig, mein Arm schmerzt: Ich brauch einen Drink



      Es war wieder einmal eine sehr erlebnisreiche und intensive Stunde- Dank CliffsOfDover! Und irgendwann von ED wieder einen Fighter....
      Beste Grüße,
      Tom
    • Original von Lord_Pyro
      So wie du fliegst, kann es passieren, dass es dir auf über 4000m auf einmal schwarz vor Augen wird. Hypoxie (können auch 2000 oder 3000 gewesen sein, keine Ahnung). Darum solltest du deinen Piloten im Menü mit Atemmaske ausrüsten. Keiner fliegt in Ausgehuniform ;)


      Und bloß nicht den Fallschirm oder die Schwimmweste vergessen, wie das Handbuch schon sagt, ohne wird das ein verdammt kurzer sprung, bzw. viel spaß beim ertrinken. ;) Mann ich freu mich da schon auf die Kommentare von ein paar Handbuchverweigerern. Wirkt sich eigentlich auch die Kälte aus?
      Och nö, jetzt muss ich schon wieder eine neue Sig Schreiben, wo ist denn die alte Hin? ;)
    • Nachdem ich nun ein wenig mit dem Missions-Editor Experimentiert habe, muß ich zugeben das dieses Tool wirklich seinen Zweck mehr als erfüllt!! :c413:
      Anfangs war ich ganz und gar nicht begeistert, aber die möglichkeiten sind wirklich sehr gut
      allein schon die ZOOM möglichkeit und mit welcher präzision ich Objekte jeglicher Art positionieren kann!
      Ach das Anpassen der Eigenschaften der Gegner oder Verbündeter.. :c413: wirklich rundum gelungen!
    • Original von TOMCATZ
      Hi,

      natürlich im besten Zwirn- Das ist ja wohl Ehrensache! Ich bwürde sogar mein Gesicht reinscannen, wenn ich könnte :


      Wenn ich mir dein Alter so ansehe ist das Foto wohl recht aktuell. :c413: Bist ja auch "nur" 6 Jahre älter als ich. ;) Edit: Verdammt, sogar fast auf den Tag genau, nur 2 Tage unterschied, herzlich Willkommen im Club der Widder! ;)

      Achja, anmerkung bei einem Lokalen Spielehändler, MARO in Reutlingen flakt eine IL-2 Cliffs of Dover Collectors edition rum, Kostenpunkt 20 Euronen. Bei dem Preis würde ich das Zuschlagen empfehlen. 70 Euro sind für die CE zwar zu viel, 20 aber ehrlich zuwenig. ;)
      Och nö, jetzt muss ich schon wieder eine neue Sig Schreiben, wo ist denn die alte Hin? ;)
    • Hab mir bei Amazon die CE für 22,73€ bestellt. Da die normale Version nur 5€ günstiger ist war das keine schwere Entscheidung. Ich bin ja mal gespannt ob die Beilagen so interessant sind wie sie klingen. Mit etwas Glück ist das Teil auch morgen schon hier, bei Bedarf kann ich sicher Fotos hochladen.

      Edit: Grade nochmal bei Amazon geschaut, inzwischen wird die CE da sogar schon für 15,99 verkauft- also für WENIGER als die normale Version.. ist natürlich Pech für mich dass es den Preis nicht schon letzte Woche gab, aber ich denke für alle die sich CoD zulegen wollen ist das ein klasse Angebot.
    • Also, Die Stoffkarte ist echt ein tolles Zubehör und man kann gut mit ihr im Flug navigieren da viele Geländepunkte eingezeichnet sind. Wer die Collectors Edition für laue 20 € erschleichen kann sollte eigentlich nicht überlegen :149:

      Im Nachhinein betrachtet muss ich ehrlich gestehen, dass CoD im Augenblich am ehesten alle meine Erwartungen erfüllt: Eine realistisch aussehende Umwelt, ein verdammt realistisches Fluggefühl und eine reale Waffenwirkung.

      Sicher, sobald ED mal den Finger zieht und der Community endlich wieder einen modernen Jet anbietet dürften alle Messen gesungen sein. Aber bis dahin:











      Uploaded with ImageShack.us

      Allerbeste Grüße,
      TOM